Zum Hauptinhalt springen

VERKAUFT! Gepflegtes Zweifamilienhaus mit ca. 151 m² Wfl., ca. 1844 m² Grundstück und 2 Garagen

Adresse

46509 Xanten
Deutschland

Kaufpreis

€ 380.000,00

Beschreibung

Aus erster Hand stammt dieses gepflegte Wohnhaus, das ca. 1962/63 als Zweifamilienhaus auf einem ca. 1.844 m² großen Kaufgrundstück errichtet wurde und über ca. 151 m² Wohnfläche verfügt. Eine Nutzung als Mehrgenerationenhaus ist ebenso möglich wie die Kombination Wohnen und Arbeiten unter einem Dach. Im Erdgeschoss befindet sich eine ca. 88 m² große Hauptwohnung, aus der mit überschaubarem Aufwand ein eigenständiges Appartement separiert werden könnte. Vom Treppenhaus betritt man eine angenehm große Diele, von hier gelangt man in ein gemütliches Wohnzimmer, die Küche, zwei Schlafräume und das Tageslichtbad. Über einen kleinen Flur geht es von einem der Schlafräume in einen weiteren Wohn- und Schlafraum mit separater Kochnische und einem kleinen Duschbad. Gleich drei Fenstertüren führen auf die großzügige Terrasse, die sich fast über die gesamte Gebäudebreite erstreckt, und in den nach Südwesten ausgerichteten Garten. Die zweite Wohnung befindet sich im Dachgeschoss und verfügt als Dreizimmerwohnung über ca. 63 m² Wohnfläche. Auch hier sind das Wohnzimmer, beide Schlafräume, die Küche und das Bad zentral durch eine Diele erschlossen. Vom Wohnzimmer ist der ca. 6 m² große Balkon erreichbar. Der über dieser Wohnung befindliche Spitzboden ist über eine Einschubtreppe zugänglich, kann mangels ausreichender Höhe jedoch nur als Stauraum genutzt werden. Das Haus ist fast vollständig unterkellert und bietet neben Heizungskeller und Waschküche einige weitere Kellerräume sowie zwei Treppenaufgänge in den Garten. Parkplatzsorgen dürfte es kaum geben, denn neben einer ins Wohngebäude integrierten Garage gibt es auf dem Grundstück noch eine weitere Einzelgarage sowie mindestens 4 Außenstellplätze. Das gesamte Gebäude ist unvermietet und kann zeitnah bezugsfrei übergeben werden.

Überblick Objekt Nr. VK438
HaustypHaus
Wohnfläche ca.151 m²
Grundstücksfläche ca.1 844 m²
StellplatzartGarage, Freiplatz
Zustandrenovierungsbedürftig
Statusfrei
Frei absofort
Zimmeranzahl7
Anzahl Schlafzimmer4
Anzahl Badezimmer3
Heizungsart und BefeuerungZentralheizung, Ölheizung
Ausstattungs-KategorieStandard
BodenbelagFliesen, Linoleum
Baujahr1962
Balkon/Terrasseja
Kaufpreis€ 380.000,00
Provision/Courtage3.57 %
EnergieausweisartBedarf
Energieausweis gültig bis2030-12-15
Endenergiebedarf351.8

Anbieter

Uwe Lehn
Telefon: 0201-4903784
Seitenansicht
Wohnzimmer EG
Schlafzimmer EG
Kinderzimmer EG
Appartement EG
Küche EG
Bad EG
Wohnzimmer DG
Schlafzimmer DG
Kinderzimmer DG
Küche DG
Bad DG
Balkon DG
Terrasse
Garten
Grundriss EG
Grundriss DG
Grundriss Keller

Ausstattung

Viele Ausstattungsmerkmale des stets gepflegten Hauses stammen noch aus dem ursprünglichen Baujahr, in den 1980er und 1990er Jahren wurden noch einige Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. So präsentiert sich das Haus in ehrlichem, grundsolidem Zustand mit mittlerweile in die Jahre gekommener Ausstattung und bietet eine gute Grundlage für eine Modernisierung nach dem individuellen Geschmack der künftigen Eigentümer. Derzeit sind die Diele und die Küche gefliest, in allen weiteren Wohnräumen befindet sich heute noch der originale, auffallend gut erhaltene PVC-Bodenbelag. Im Erdgeschoss befindet sich ein Bad mit Badewanne sowie ein kleines Duschbad, das Badezimmer im Dachgeschoss ist mit einer Dusche ausgestattet. Alle Bäder verfügen über Fenster und wurden vermutlich in den 1980er und 1990er Jahren mit weißen Wand- und Bodenfliesen erneuert. In dieser Zeit wurden auch die doppelt verglasten Kunststofffenster eingebaut. Die Fenster sind zudem mit Rollläden ausgestattet, die im Erdgeschoss weitestgehend elektrisch bedienbar sind. Die Wärmeversorgung erfolgt über Wandheizkörper durch eine ältere Ölzentralheizung der Marke Viessmann, der Brenner der Heizung wurde 1996 eingebaut. Der gute Zustand des trockenen Kellers ist bei 1960er-Jahre-Häusern nicht selbstverständlich. Das vielleicht wichtigste Ausstattungsmerkmal könnte letztlich der Garten sein, der zuletzt nicht mehr so wie früher gepflegt werden konnte. Er ist umlaufend eingezäunt und von kleineren Wegen durchzogen, die einzelne Beete und Wiesenflächen abgrenzen. Die alten Strukturen mit Gemüse- und Kräutergarten sind bis heute erhalten, sogar ein kleines Gewächshaus gibt es.

Lage

Ländlich und landschaftlich reizvoll, aber sicherlich nicht abgeschieden lebt es sich hier im Xantener Stadtteil Birten. Das Haus liegt an einer verkehrsberuhigten Seitenstraße von Oberbirten, die Nachbarschaft ist durch gepflegte Wohnhäuser mit vielfach großen Gärten geprägt. Wenige hundert Meter entfernt bietet ein moderner Lebensmitteldiscounter Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, alle weiteren Einkäufe lassen sich in der nur ca. 5 km entfernten Xantener Innenstadt erledigen und gleichzeitig die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der historischen Stadt genießen. Nicht nur dank zahlreicher Radwege ist der Freizeitwert dieser Wohnlage extrem hoch. Das Naturschutzgebiet Bislicher Insel mit dem Alten Rhein beginnt nur wenige Minuten Fußweg entfernt. Sechs weitere Naturschutzgebiete umrahmen das Stadtgebiet von Xanten und auch das Rheinufer am heutigen Flussverlauf befindet sich nur wenige Kilometer entfernt. Gleiches gilt für das Freizeitzentrum Xanten mit Südsee, Nordsee und Freizeithäfen oder natürlich den überregional bekannten Archäologischen Park. Naturnähe und hoher Freizeitwert sind sicherlich die prägenden Merkmale für das Leben in einer ländlich gelegenen Kleinstadt, aber auf eine ordentliche Verkehrsanbindung an das lebhafte Ruhrgebiet muss niemand verzichten. Mit dem Auto gelangt man über die ca. 10 Minuten entfernte Auffahrt Alpen der Autobahn A 57 innerhalb einer Dreiviertelstunde ins westliche Ruhrgebiet. Alternativ gibt es eine Bahnverbindung mit der Regionalbahn. Die Bahnlinie passiert das Grundstück übrigens in Sichtweite, beeinträchtigt die Wohnqualität aber nicht spürbar.

Sonstiges

Der Kaufpreis für das angebotene Wohnhaus einschließlich Garagen beträgt EUR 380.000,00.

 

Pflichtangaben gemäß § 16 a Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV 2014): Energiebedarfsausweis vom 13.12.2020, Endenergiebedarfswert für Gebäude: 351,8 kWh/(m²a), wesentlicher Energieträger für die Heizung gemäß Energieausweis Heizöl EL, Baujahr des Gebäudes: 1960, Baujahr des Wärmeerzeugers: 1985, Energieeffizienzklasse gemäß Energieausweis: H.

 

Die anteilige Maklercourtage für den Käufer beträgt 3,48 % inkl. 16 % MwSt. (ab 01.01.2021 3,57 % inkl. 19 % MwSt.)vom Kaufpreis und ist fällig und verdient mit dem Abschluss des notariellen Kaufvertrages.

 

Sämtliche Angebote erfolgen freibleibend und nach bestem Wissen. Das Exposé darf nur mit unserer Zustimmung weitergegeben werden. Die vorstehenden Angaben wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Da jedoch alle Angaben ausschließlich auf Informationen des Verkäufers basieren, können wir hierfür keine Haftung übernehmen. Zwischenverkauf und Irrtum sind vorbehalten. Erfüllungsort